Claudia Borchard

Wenn ich an meine erste Begegnung im November 2009 mit der Couch denke, dann ist da immer ein Gefühl von Wärme und dieser besondere Duft der Räucherkerzen…
Seit Beginn meiner Ausbildung in einer Privatbank, habe ich ausschließlich in der Dienstleistung gearbeitet. Genau das mag ich an meiner Arbeit – nicht nur die Verwaltung und Zahlen, sondern auch den persönlichen Kontakt. Trotz sorgfältiger Planung, gibt es in der Arbeit mit Menschen immer ein paar Überraschungen. Gerade das Unvorhergesehene macht den Spaß an der Arbeit aus.
Unser Anspruch ist es, dass die Menschen, die zu uns kommen, eine gute Zeit haben. Und diejenigen, die hier ihre Ausbildung absolvieren, als fachlich versierte Yogalehrer und Yogalehrerinnen ihren Weg gehen. Mein Part ist die Finanzbuchhaltung und die Organisation im Background und ich bin Ansprechpartnerin, wenn es um Fragen zu Rechnungen, Mitgliedsbeiträgen, Anmeldungen zu Workshops und zu unserer jährlichen Yoga Conference Germany geht.
Mittlerweile bin ich nicht nur ein Couchie, sondern versuche auch, eine Yogini zu werden – beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration in die Yoga-Family.

Zurück zur Übersicht