Nina Rübsam

M.A. in Erziehungs-, Medien- und Informationswissenschaft. Staatlich anerkannte Erzieherin.
Nina hat 10 Jahre als Pädagogin im Freizeitbereich gearbeitet. Ihr Schwerpunkt in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen war Sport/Kunst und die Erlebnispädagogik.
Ihre Leidenschaft waren Ferienfreizeiten zum Klettern nach Frankreich u.a. und das gestalterische Arbeiten mit Pappmaché, Holz, Malerei, Ton, Bodypainting, Schmuck etc.

Capoeira (brasilianischer Kampfsport) trainierte sie 10 Jahre ebenso leidenschaftlich 3-5x wöchentlich, organisierte und nahm an internationalen Workshops teil sowie an den internationalen Capoeira Treffen in Hamburg und Amsterdam. Die letzten 4 Jahre gab sie auch Capoeira Unterricht. Dann wollten ihre Knie bei dem akrobatischen Kampfsport nicht mehr mitmachen und so wechselte sie zum Yoga mit der fixen Idee,“der Yoga hilft bestimmt“.

Nach 2 Jahren Ashtanga Yoga mit Petra Slickers und Anette Bach und Workshops bei Govinda Kai und Katiza Satya, lernte sie bei Lord Vishnus Couch den funkigen Vinyasa Flow Style kennen und lieben.
Es folgten weitere Workshops mit international anerkannten Lehrern wie Dana Flynn und Jasmine Takeshi (Laughing Lotus, N.Y.C.), Bryan Kest (Power Yoga, L.A.) und Mark Whitewell etc. sowie der jährliche Besuch der Yoga Conference Germany in Köln.

Die Folge:
2005: 200 Stunden Vinyasa Yogalehrerausbildung bei Lord Vishnus Couch in Köln.
2006: Einen Monat Ashtanga Yoga mit Sri K. Pattabhi Jois am Ashtanga Yoga Research Institute in Mysor/Indien.
2007: 300 Stunden Inspya Yoga International Teacher Training Advanced Certification in Bayron Bay/Australien Schwerpunkt: Yogatherapie, One to One Yoga (Personal Training), Meditation und Pranayama.
2010: 4ter Indienaufenthalt zur Yogapraxis u.a. mit Robertha Lisboa

Yoga ist für Nina ein geniales Konzept, Energie auf körperlicher, emotionaler, intellektueller und spiritueller Ebene zu tanken.

www.ganeshasplace.de

Zurück zur Übersicht